Permanent-Monitoring

Rund-um-die-Uhr-Kontrolle für Lebendfallen

Rund-um-die-Uhr-Kontrolle für Lebendfallen. Immer mehr Unternehmen orientieren sich an den höchsten Standards der Branche. Wie zum Beispiel dem AIB-Standard des American Institut of Baking, oder dem BRC-6. Auch für die im AIB- und BRC-Standard geforderten Anforderungen für die Lebensmittelindustrie, ist trapSIM eine sichere und effiziente Lösung.

Dieses System erspart die tägliche manuelle Überprüfung aller eingesetzen Fallen, die gemäß Tierschutzgesetz gefordert ist. Stattdessen übernimmt das trapSIM-System diese Aufgabe für Sie und benachrichtigt den Schädlingsbekämpfer wenn er handeln muss.

Schädlingsüberwachung rund um die Uhr / 365 Tage im Jahr.

Nachteile der traditionellen Methoden

So verläuft bisher die Jagd auf Mäuse!

Schadnager werden in der Regel mit Ködern bekämpft, in denen Blutgerinnungsmittel eingesetzt werden. Die Maus frisst den Köder und geht nach ca. 2-3 Tagen ein. Der Schädlingsbekämpfer weiss nicht wo er den Kadaver findet. Möglicherweise sogar in einem Rohstoff oder einem Produkt?

Eine Methode mit vielen Unbekannten für den Schädlingsbekämpfer!

Oftmals ist der ausgelegte Köder für die Maus uninteressant, da sie sich auf ein einziges Produkt (wie z.B. Getreide, Nüsse oder auch ausschließlich Chips) spezialisiert hat. Industrielle Köder führen dann oft nicht ans Ziel.

Viel Zeit um Schäden anzurichten

Bis ein Köder wirkt, hat der Nager noch viel Zeit mit Haaren, Kot und Urin Ware zu kontaminieren oder Fraßschäden zu verursachen.

Unangenehm für den Kunden!

Häufig besteht Angst vor einer eventuellen Gesundheitsgefährdung,die von den ausgelegten Ködern oder Kadavern ausgeht. Oder Kunden wird auferlegt, dass sie in der Produktion keine Köder mit Wirkstoff ausbringen dürfen.

Welche Vorteile haben Sie mit Permanent-Monitoring?

  • die Fressgewohnheiten von Mäusen können berücksichtigt werden; kein Einsatz von Wirkstoffen sondern von Produkten, die die Maus bevorzugt
  • kein Suchen von Kadavern; der „Aufenthaltsort“ der Maus ist bekannt
  • mit der trapSIM Funkbox ist die Schadnagerbekämpfung tierschutzgerecht
  • Einhaltung von Auditvorgaben ( AIB, BRC 6 )
  • keine Angst mehr vor einer möglichen Gesundheitsgefährdung durch Wirkstoffe oder Kadaver
  • denkbar einfache Installation
  • trapSIM nimmt den Mäusen die Zeit, Schaden anzurichten

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht