Fliegen und Mücken

Fliegenbekämpfung

Fliegen sind nicht nur ausgesprochen lästig, sondern spielen außerdem als Hygieneschädling eine ernstzunehmende Rolle. Fliegenlarven entwickeln sich je nach Temperatur in kürzester Zeit in verrottenden Lebensmitteln oder Exkrementen, erwachsene Tiere wechseln zwischen diesen Substraten und menschlicher Nahrung hin und her und verteilen dabei Krankheitserreger – dieser Zustand sollte nicht hingenommen werden.

Ähnliches gilt für hygineschädliche Mückenarten wie die zunehmend verbreiteten Schmetterlingsmücken, welche halbflüssige Schmutzbeläge für ihre Vermehrung nutzen.

Von Fliegen übertragene Krankheiten

Durch den ständigen Wechsel zwischen Exkremente, Abfällen und Nahrunsmitteln übertragen Fliegen eine Vielzahl von Krankheitserregern, darunter ernste Erkrankungen:

  • Ruhr
  • Cholera
  • Salmonellenenteritis
  • Typhus / Paratyphus
  • Bandwürmer

Ursachenforschung

Um einen Fliegenbefall nachhaltig zu tilgen, muss man die Ursachen für den Befall erkennen und beseitigen. Unsere IHK-geprüften Schädlingsbekämpfer und Diplom-Biologen verfügen über das nötige Wissen und die Erfahrung für eine fundierte Analyse der Befallsursache. Sie entwickeln mit Ihnen zusammen Strategien zur dauerhaften Entfernung des Brutsubstrats der Schädlinge und zum Ausschluss der Fliegen aus Ihrem Betrieb bzw. Ihrer Privatwohnung durch Fliegengitter oder ander bauliche Maßnahmen.

Um Fliegenplagen Herr zu werden, nutzen wir eine Vielzahl von physikalischen und chemischen Methoden. Dem Einsatz von Insektiziden geht in jedem Fall eine gründliche Ursachenforschung voraus, die Anwendung selbst erfolgt so schonend und präzise wie möglich, stets unter Berücksichtigung der Sicherheit von Mensch, Tier und Umwelt.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht